Pelorus Bridge

13. November 2011

Auf dem Weg von Picton nach Nelson fährt man über die Pelorus Bridge, von der ab und an Einheimische ins kalte Wasser springen. Natürlich mussten wir waghalsigen Kindsköpfe das trotz ausdrücklichem Spring-Verbot auch probieren, nachdem wir davon im Reiseführer gelesen hatten. Die Brücke war schließlich doch etwas höher, der Fluss doch etwas schmaler und das Wasser doch etwas niedriger als gedacht – nach einer halben Stunde Rumdruckserei sind wir drei dann doch gesprungen. Jeder ein Mal – das hat gereicht!

IMG_7645 klein

Nach einer Weile sahen wir dann auch die Höhenanzeige auf dem Brückenpfeiler: 13 Meter!

Nach Thilos beschissenem Sprung (er sprang zum Glück als Letzter und legte eine legendäre Arschbombe hin) hatte jedoch keiner mehr Lust auf einen zweiten Sprung.

Das Foto von seinem roten Hintern erspare ich euch lieber …

IMG_7610 kleinIMG_7657 klein

P.S.: Ich weiß, dass ich ‘ne Weißwurst bin. Das wird aber schon noch mit dem Braunwerden, keine Sorge!

P.P.S.: Später erfuhren wir, dass an dem Pelorus River – während wir dort am Rumspringen waren – nur einen kilometer flussabwärts “The Hobbit” gedreht wurde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: