Queenstown, die Dritte

2. Januar 2012

Hallo schönes Queenstown, ich bin zurück!
Die Kleinstadt ist Neuseelands Silvesterstadt schlechthin. Die halbe Südinsel pilgert dorthin und streitet sich mit den unzähligen Backpackern bereits Wochen, gar Monate vorher um die letzten Hostelbetten. Das Rugbyfeld wird in einen riesigen Zeltplatz umgewandelt, wo auch noch die letzten Spätzünder ein Plätzchen finden. Bart und ich haben wie durch ein Wunder eine Woche vorher noch ein relativ billiges Zweierzimmer ergattern können – beim 12. Anruf!
Nach unserer Trennung in Dunedin traf ich ihn dort wieder und auch Claudi und Paule trafen ein wenig später mit ihrem Zelt ein.
Wir genossen den Luxus eines Doppelzimmers und ich einen siebten Fergburger, Alkohol wurde bereits in Dunedin billig eingekauft und die Stadt war vollgestopft mit feierlustigen Jugendlichen. Eigentlich Spitzenvoraussetzungen für einen tollen Neujahrsanfang:
Draufgeschissen – nix war’s! Es waren viel zu viele Leute unterwegs, man ist nur umhergeirrt und hat sich gegenseitig gesucht – und zudem war viel zu viel Alkohol im Spiel, mir war noch zwei Tage später schlecht!
Ich war schließlich ganz froh, als wir am zweiten Januar endlich aufbrachen und Alkohol und Partys hinter uns lassen konnten.

Der böse Scotch hielt mich leider davon ab, noch ein drittes Mal Queenstown zu fotografieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: